Bürgerstiftung sucht zum 10. Mal den Bücherwurm

Zum Jubiläum gibt es gleich zwei Siegerinnen

Bereits zum 10. Mal hat die Bürgerstiftung Bad Essen den Lesewettbewerb "Bad Essen sucht den Bücherwurm" durchgeführt und die Schülerinnen und Schüler der drei Grundschulen Bad Essen, Lintorf und Wehrendorf waren erneut mit großem Spaß dabei. Zum Finale in der Grundschule Wehrendorf traten die sechs Schulsieger an, um den Bücherwurm 2016 zu ermitteln. Begleitet wurden sie von ihren Fanclubs aus Mitschülern, Freunden und Eltern.

Buecherwurm 2016

 

 

 

Im Verlauf des Wettbewerbes galt es jeweils einen eigenen und einen fremden Text vorzulesen. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei durch hervorragende Leistungen und gekonnte Vorträge überzeugen. So tat sich die Jury dann auch schwer,  einen Sieger zu bestimmen. Letztlich konnten sich Elina unf Tilda gemeinsam durchsetzen und teilen sich nun den Titel "Bücherwurm 2016".

 

Der Dank der Bürgerstiftung gilt allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und vorallem den Lehrkräften, die die Aktion Jahr für Jahr unterstützen und den Lesewettbewerb damit immer wieder zu einem tollen Erlebnis für die Kinder werden lassen.

 

Die Teilnehmer/innen am Lesewettbewerb zusammen mit den Schulleiterinnen und Dr. Busse, Vorsitzender der Bürgerstiftung Bad Essen (Foto: A. Klein, Wittlager Kreisblatt)